Stromanbieter wechseln

Stromanbieter wechseln in drei einfachen Schritten

Wenn Sie einen Stromanbieter wechsel machen möchten, so benötigen Sie weder viel Zeit noch müssen Sie viel Aufwand betreiben.
In drei einfachen Schritten können Sie über unseren Stromvergleich Ihren neuen Stromanbieter und Stromtarif finden.

  • Geben Sie Ihre Postleitzahl und nach Möglichkeit Ihren bisherigen Jahresstromverbrauch ein
  • Wir ermitteln anhand der Daten die verschiedenen Angebote, welche Sie nun noch filtern können.
  • Schließen Sie direkt online Ihren neuen Stromvertrag ab und der neue Anbieter übernimmt den Rest.
© 2019 powered by TARIFCHECK24 GmbH

 

stromanbieter wechselStromanbieter wechseln und sparen Sie so bis zu 440,00 Euro.

Beim Wechsel des Stromanbieters muss man die Kündigungsfristen beachten. Wenn man bereits einmal gewechselt hat und
nicht mehr beim Standard-Anbieter ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Kündigungsfrist mehrere Monate beträgt.

Dennoch kann man ohne Fristen wechseln, wenn der Anbieter die Preise erhöht. Zum Datum der Preiserhöhung kann
man zum Anbieter seiner Wahl wechseln. So kann man diese Termine nutzen, um auf einen günstigeren oder ökologischeren
Tarif umzusteigen.

Sollte es nämlich Verzögerungen beim Wechsel geben und das Kündigungsdatum verstreicht, ohne dass der neue Anbieter
einspringt, berechnet der alte Anbieter oft viel höhere Tarife für die Übergangszeit.


Stromanbieter wechseln worauf sollte man achten

Nicht jedes vermeintliche Schnäppchen ist auch tatsächlich günstig. Was auf den ersten Blick toll aussieht,
entpuppt sich später als Kostenfalle.

 

Beim Stromanbieterwechsel sollte man drauf achten:

  • Monatliche Zahlweise
  • Keine Vorkasse
  • Preisgarantie für mindestens 12 Monate
  • Fixer Neukundenbonus – Nicht prozentual am Stromverbrauch
  • Kündigungsfrist max. 6 Wochen
  • Kurze Vertragslaufzeit max. 12 Monate
  • Anschlussvertragslaufzeit max. 4 Wochen
  • Bei Ökostrom: Auf zertifizierte Siegel achten

 

Lohnen sich Wechselprämien beim Stromanbieter wechsel?

Auf Verbrauchermärkten mit hohem Konkurrenzdruck ist es üblich.Kunden mit Wechselprämien zu locken.
So auch auf dem Strommarkt. Bei den einmaligen Bonuszahlungen kann es sich um

  • Geldwerte
  • Sachleistungen

handeln. Verbraucher sollten bei ihrer Kalkulation solche Bonuszahlungen außen vor lassen.
Es sei denn, sie möchten den Stromanbieter jedes Jahr wechseln.

Aktive Kunden vergleichen regelmäßig die Stromtarife unterschiedlicher Anbieter, um nach Ablauf der Vertragslaufzeit
zum nächsten preiswerten Stromanbieter zu wechseln. Ihr Einsparpotenzial ist im Vergleich zu anderen Kunden höher,
da sie bei jedem Wechsel Prämien erhalten. Verbraucher, die ihren Stromanbieter nicht jedes Jahr wechseln möchten,
sollten nach Anbietern Ausschau halten, die beim Grund- und Arbeitspreis auch ohne Bonuszahlung vorne liegen.